Angebote für Scanner in deiner Umgebung

(151 Artikel)
Kartenansicht
Listenansicht
schließen
Sofortlieferung in Berlin!

NEU: Lieferung aus Geschäften in deiner Nähe innerhalb von 90 Minuten oder zu einer Wunschuhrzeit.
› Mehr Infos

Lieferbare Produkte anzeigen
Entfernung in km
Preisauswahl
Markenauswahl
Händler
Produkttyp
Farbe
Pin1 eccf5e4a23490119560165de6407cf32b6f60f1a4835ba980e093a379e129618
Pin2 b24b443ba7e0f5e7de261f34ac2e4b6724fa050a908e2f61a1dbfaf97e1344b9
Pin3 1f453136d58815750836508924706550f14f84a248753c0816896458220da8c4
Finde Produkte aus Geschäften in deiner Nähe
Icon close 181fc4013de6cdce1a8fb78f9a2ec033c07d45e264f714fd116bacdd22639127

Vor Ort einen Scanner kaufen

Texte und Fotos auszudrucken stellt mittlerweile kein Problem mehr dar. Hochwertige Drucker finden sich schließlich bereits in den unterschiedlichsten Ausführungen und mit den unterschiedlichsten Zusatzfunktionen. Eine Sondergruppe in dieser Klasse machen jedoch Scanner aus. Warum es beim Kauf eines solchen Geräts so einiges beachten gibt, macht der folgende Ratgeber deutlich.


Allgemeines und Grundfunktionen

Zunächst einmal spielen bei der Auswahl eines Scanners das Aussehen, also das Design, die Farbgebung und die Ausmaße eine durchaus große Rolle. Denn wer sein Gerät mitten am Arbeitsplatz aufstellt, sollte darauf achten, dass dieses auch gut zu der restlichen Einrichtung passt. Hinzu kommt, dass das Gewicht und die Größe von Bedeutung sein könnten, wenn etwa die Unterbringung in einem Regal angestrebt ist. Ganz allgemein zeichnet sich ein Scanner selbstverständlich durch seine Scan-Funktion aus. Hierfür ist die Verbindung mit einem PC eine Grundvoraussetzung. Diese wird meist über den serienmäßigen USB-Anschluss hergestellt, wobei viele Modelle bereits über LAN- sowie WLAN-Anschlüsse beziehungsweise -module verfügen. Zudem erlauben viele Scanner nicht nur das Scannen, sondern gleichzeitig auch das Drucken und sogar Faxen. In diesen Fällen spricht man auch häufig von Multifunktionsdruckern.


Bedienung, Technik und Besonderheiten

Wie bereits erwähnt: Die Verbindung mit dem PC ist und bleibt eine zentrale Voraussetzung, um eingescannte Dateien anzuzeigen, zu speichern und bearbeiten zu können. Die Bedienung des Scanners kann jedoch sehr unterschiedlich ausfallen. So liefert HP beispielsweise mit seinem „Solution Center“ eine recht einfach gehaltene Oberfläche, die selbst absolute Neulinge des Printwesens schnell verstehen. Viele Hersteller liefern neben solchen Oberflächensteuerungen zudem professionelle Bearbeitungsprogramme, die den diversen kostenlosen Versionen einiges voraushaben. Wer alte Fotos im klassischen Abziehformat digitalisieren will, könnte von solchen Zusatzfunktionen durchaus profitieren. Zu guter Letzt sollte selbstverständlich noch auf die Qualität der Aufnahmen geachtet werden. Wie viele Textpunkte aufgenommen, also wie scharf das eingescannte Dokument ausfällt, kann sich nämlich insbesondere beim späteren Ausdrucken bemerkbar machen. Hinzu kommt, dass viele Scanner mit Extraeinstellungen für Farbkopien dienen können, sodass keine Spiegeleffekte oder Farbvermischungen auf den gescannten Dateien entstehen.

Scanner in Berlin