5 Tipps, mit denen Sie nächste Woche mehr Kunden im Laden haben

Ein fester Kundenstamm entsteht im Einzelhandel nicht von allein, sondern muss aufgebaut und gepflegt werden. Wie Sie mit wenigen und einfach umzusetzenden Maßnahmen mehr Kundschaft für Ihr Geschäft generieren können, verraten wir Ihnen in diesem Artikel. WEITERLESEN

Valescart: Eine echte Perle in Prenzlauer Berg

Zu Besuch beim Berliner Perlen-Atelier „Valescart“ Mitte Februar 2017 hat sich Ronja Bengsch mit der Eröffnung ihres eigenen Schmuckgeschäfts Valescart einen Traum erfüllt. Auf rund 50 Quadratmetern verkauft die Berlinerin selbstgemachten Schmuck und Schmuckstücke zum Selbstgestalten. Ihr Motto: „Einzigartiger Schmuck aus Handarbeit“. Wir haben Ronja besucht und mit ihr über den Laden, den Schmuck und die Bedeutung einer smarten Kasse gesprochen. WEITERLESEN

Schaufenster perfekt gestalten – Eine Videokollektion

Das Schaufenster ist die Visitenkarte und der erste Eindruck eines Geschäfts. Eine gelungene Schaufenstergestaltung erfüllt die Funktionen des modernen Marketings und ist ein wirkungsvolles Instrument, um mehr Kunden in den Laden zu locken. Der Kunde liebt eine individuelle Präsentation, die sich von der Masse abhebt, und sucht unbewusst nach einem Grund, das Geschäft zu betreten. Daher sollten Sie die verglaste Präsentationsfläche nicht stiefmütterlich behandeln, sondern Ihre Kunden mit abwechslungsreichen Dekorationen überraschen. Wir haben das Videoportal YouTube durchforstet und die besten Anleitungsfilme für Sie zusammengestellt. Von den Grundlagen des Gestaltens bis zum streifenfreien Durchblick gibt es eine Vielzahl von Tipps. WEITERLESEN

Fünf Tipps für den richtigen Umgang mit Showrooming

„Showrooming“ (böse Zungen sagen auch: „Beratungsdiebstahl“) ist eine der größten Sorgen von stationären Einzelhändlern: Der Kunde nimmt dabei einen Artikel im Geschäft in Augenschein, fasst an, probiert aus und lässt sich eine fachliche Beratung zugutekommen – um das Produkt anschließend online zu erwerben. Der Käufer nutzt dabei den Verkaufsraum des Händlers lediglich als „Showroom“, um ein bestimmtes Produkt ohne echte Kaufabsicht vor Ort zu begutachten – kostenlose Beratung inklusive. Der Umsatz aber fließt in einen Online-Shop, während der Händler leer ausgeht. Das nervt, darf Sie aber nicht frustrieren! Klar ist, dass der Trend durch die fortlaufende Verbreitung des Smartphones gefördert wird und daher eine immer größere Herausforderung für Offline-Händler darstellt. Wie Sie mit Showrooming umgehen können und wie Sie Kunden dazu bringen, bei Ihnen zu kaufen statt woanders im Internet zu bestellen, verraten wir Ihnen in diesem Artikel. WEITERLESEN

GoBD-Umfrage: Mindestens jeder dritte Einzelhändler braucht eine neue Kasse

Am 31.12.2016 endet die Übergangsfrist, welche Händlern die Verwendung einer nicht GoBD-konformen Kasse erlaubt und mindestens ein Drittel der stationären Einzelhändler ist nicht ausreichend oder gar nicht darauf vorbereitet. In einer Umfrage unter 325 Händlern wollten wir wissen, wie viele bereits eine GoBD-konforme Kasse besitzen oder bereits eine bestellt haben. Das Ergebnis der Umfrage: 30 Prozent der Befragten haben noch kein neues Kassensystem, und 15 Prozent wissen nicht, ob ihre derzeitige Kasse den Vorgaben genügt. Einige Branchen sind weiter mit der Digitalisierung als andere. Generell betrachtet ist das Bewusstsein für die neue Kassenrichtlinie aber noch nicht stark ausgeprägt. Dabei bleibt nicht mehr viel Zeit für die Umstellung. Eines ist sicher: Der Markt für Kassensysteme wird in den nächsten Monaten explodieren, und es bestehen noch immer große Informationsdefizite im Markt. WEITERLESEN

Ihre Shopdaten in 5 Minuten auf 40 Plattformen: So geht’s!

In unserem vorherigen Artikel haben Ihnen erklärt, wie wichtig es ist, dass auch kleine und mittelgroße Händler online sichtbar sind und dass der eigene Online-Shop dabei nicht die optimale Lösung ist. Viel einfacher und sinnvoller ist die Präsentation der Waren auf großen Online-Plattformen wie ebay, Hitmeister oder LocaFox. Aber auch Branchenportale, Apps oder Navigationssysteme, auf denen Sie Ihre Geschäftsdaten listen lassen können, sind enorm wichtig, um im Netz und damit auch lokal auffindbar zu sein. Wir erklären Ihnen, wie Sie mit minimalem Aufwand maximale Reichweiten für Ihre Produkte und Ihre Geschäftsdaten erzielen und so Ihr Online-Profil schärfen. WEITERLESEN

Stationäre Einzelhändler müssen online sichtbar sein

Die „großen“ Händler machen es längst vor, und die „kleinen“ sollten es ihnen nachtun: die Präsentation der Waren im Internet. Dies kann in einem klassischen Online-Shop oder auf reichweitenstarken Online-Plattformen wie eBay oder Amazon geschehen. Auch Local-Commerce-Plattformen wie LocaFox können den Händlern helfen, mit wenig Aufwand Präsenz zu zeigen. Und das ist wichtig, denn 64 Prozent der deutschen Konsumenten informieren sich online vor ihrem Kauf im Laden, sagt eine aktuelle PwC-Studie. Diese Kunden wollen im Netz abgeholt werden, um dann offline zu kaufen. Die Sichtbarkeit im Netz ist also auch ein Grund, wieso der Kunde überhaupt erst in ein Geschäft kommt oder online bestellt. Welche konkreten Möglichkeiten Online-Marktplätze für kleine Händler bieten und wieso der eigene Online-Shop für kleinere Händler nicht der ideale Verkaufskanal ist, erklären wir in diesem Beitrag. WEITERLESEN

Studie: Der Einzelhandel rüstet online weiter auf

Die Digitalisierung im Handel ist auch in Deutschland ein großes Thema. Doch wie weit sind deutsche Stationärhändler tatsächlich? Wer hat mehr als nur eine Webseite und bietet seinen Kunden eine App oder die Möglichkeit, Produkte auch online zu kaufen? Wer ist auf Facebook aktiv und wer setzt auf Multi- bzw. Omni-Channel? Wir haben – wie im vergangenen Jahr – wieder die 100 umsatzstärksten deutschen Einzelhändler unter die Lupe genommen und untersucht, wie präsent sie wirklich im Internet sind. Der Trend ist eindeutig: Die Einzelhändler rüsten weiter auf und bieten ihren Kunden auf den Webseiten mehr Komfort durch Anzeige der Warenverfügbarkeit im nächstgelegenem Geschäft. WEITERLESEN

Wie ein modernes Kassensystem das Händlerleben erleichtert

Einzelhändler haben wenig Zeit und begrenztes Personal. Besonders die Bestandspflege und Abrechnungsvorgänge kosten kleine Unternehmer Ressourcen, die sinnvoller investiert werden könnten. Abhilfe schaffen digitale Kassensysteme, sogenannte POS-Systeme: Sie können dem Händler viel Zeit, Personal und besonders Nerven sparen. WEITERLESEN