SonnenTanz: „Dem Kunden muss ein erkennbarer Mehrwert geboten werden.“

Jana Sonnen tanzt für ihr Leben gerne. Das klassische Ballett ist ihre große Leidenschaft – schon seit ihrer Kindheit. Auf der Suche nach einem perfekt sitzenden Tanzschuh verschlug es Jana bis nach New York, um endlich fündig zu werden. So entstand die Idee, einen eigenen Fachhandel im nordrhein-westfälischen Haan zu eröffnen, um allen Tänzern aus der Umgebung genau das zu bieten, was sie so lange vergeblich gesucht hatte: kompetente Beratung mit langjähriger Erfahrung gepaart mit hochwertigen Produkten. Wir haben mit der jungen Gründerin und Tänzerin gesprochen.

Hallo Jana, du betreibst einen Fachhandel für Ballett- und Tanzbekleidung und Spitzenschuhe in Haan bei Düsseldorf. Was ist das Besondere an deinem Geschäft?

Da wir selbst aktiv Ballett tanzen, sind wir sehr nah am Kunden und kennen uns besonders gut mit den Bedürfnissen von Tänzern aus. Es macht einen sehr großen Unterschied, ob man schon mal auf Zehenspitzen getanzt hat oder nur theoretisch gelernt hat, wie ein Spitzenschuh passen müsste und weshalb. Er muss so perfekt passen, dass er uns darin unterstützt, die Illusion der Schwerelosigkeit und Leichtigkeit tänzerisch zu verkörpern. Darüber hinaus steckt sehr viel Herzblut und Begeisterung in unserem Geschäft, was man hoffentlich am Sortiment, aber auch in der Gestaltung des Geschäfts erkennt. Man findet bei uns alles, was das Tänzerherz begehrt – ganz exklusiv, zum Anfassen und Anprobieren.


 

Wir schaffen eine Atmosphäre, in der sich unsere Kunden sehr wohlfühlen.

 


Was bedeutet dir das Tanzen und wie aktiv bist du heute noch dabei? 

Tanzen ist nach wie vor meine absolute Leidenschaft! Ich tanze selbst noch aktiv und trete auch auf. Eine Zeit lang habe ich semiprofessionell getanzt, aber das musste ich aus Zeitgründen in dieser Intensität aufgeben.

sonnentanz jana anprobeDafür betreibst du nun ein Geschäft neben deinem Beruf – eigentlich bist du Maschinenbauingenieurin in einem mittelständischen Unternehmen. Wie schaffst du den Spagat?

Durch meine fantastischen Kolleginnen, die genauso ticken wie ich, sehr zuverlässig sind und mit derselben großen Leidenschaft arbeiten. Wir ergänzen uns einfach super! Darüber hinaus ist „SonnenTanz“ für mich deutlich mehr als ein Job, und es macht mir nichts aus, meine Freizeit im Laden zu verbringen.

Das nenne ich wirklich Leidenschaft! Du stehst also gerne im Laden – und das merken auch die Kunden. Was wissen deine Kunden am meisten zu schätzen?

Unsere Spitzenschuh-Fittings, also die individuelle Beratung für den perfekten Spitzenschuh, sind bei den Kunden sehr beliebt – dafür werden sogar lange Anfahrten in Kauf genommen. Wir heben uns mit unserem Wissen, unserer Herangehensweise und unserem Engagement von anderen Marktbegleitern ab. Dazu benötigen wir einerseits die Nähe zu unseren Kunden und deren Tanzlehrern, auf der anderen Seite vertieft dies die Nähe auch nachhaltig. Dabei helfen unsere Events.

Was ist dein Erfolgsgeheimnis?

Dem Kunden muss ein erkennbarer Mehrwert geboten werden. Ob sich dieser durch fachliche Beratung oder persönliche Nähe darstellt oder ob das Einkaufserlebnis im Fokus steht, hängt für mich von der Art des Geschäfts ab. Wir versuchen, mit beidem zu punkten. Wir möchten eine Atmosphäre schaffen, in der sich unsere Kunden sehr wohlfühlen. Darüber hinaus ist es wichtig, mit der Zeit zu gehen und offen für Neues zu sein. Ein angestaubtes Image ist für mich das Schlimmste, was es im Einzelhandel gibt.


 

Ich bin überzeugt, dass der Einzelhandel nur dauerhaft bestehen kann, wenn er gemeinsam stark auftritt und sich gegenseitig unterstützt.

 


Wie wichtig sind Stammkunden für dich? Welchen Anteil machen sie aus?

Stammkunden sind sehr wichtig für uns. Wir bewegen uns in einer Nische und profitieren von der Mund-zu-Mund-Propaganda, wenn zufriedene Kunden ihre gute Erfahrung mit anderen teilen. Der größte Anteil unserer Kunden kommt auf Empfehlung. Wir kennen die meisten Kunden namentlich und teils sogar die persönliche Tanzhistorie. Durch den engen Dialog nehmen Stammkunden sogar oftmals Einfluss auf die Weiterentwicklung unseres Sortiments.

Die Nähe zum Kunden spiegelt sich auch auf Facebook und Instagram wider. Wie nutzt ihr die Kanäle?
Facebook und Instagram sind moderne Medien, auf denen sich auch unsere Zielgruppe tummelt – tanzbegeisterte Menschen, die eine Leidenschaft mit uns teilen. Wir sehen uns als zentrale Anlaufstelle für alle Belange rund ums Thema Ballett. Wir veranstalten Events und gemeinsame Besuche im Ballett, professionelle Fotoshootings und regelmäßige „Fitting Days“ durch weltweite Spitzenschuhhersteller. Darüber hinaus führen und halten wir unsere Community zusammen und netzwerken sehr viel.

Seit Kurzem nutzt du das LocaFox POS. Warum hast du dich für LocaFox entschieden und was hat sich seitdem an deiner täglichen Arbeitsroutine geändert?

Ausschlaggebend für die Entscheidung für LocaFox war die Cloudlösung, die einfache Bedienoberfläche und der modulare Aufbau, das gute Hardwareangebot, das engagierte Team und der ursprüngliche Gedanke vom LocaFox-Marktplatz: den Einzelhandel gegenüber dem enorm wachsenden Online-Handel zu stärken. Ich persönlich bin auch überzeugt, dass der Einzelhandel dauerhaft nur weiter bestehen kann, wenn er gemeinsam stark auftritt und sich gegenseitig unterstützt. Das LocaFox POS hat uns zunächst für kurze Zeit Arbeit gemacht, da wir alle Artikel im System einpflegen mussten. Seitdem hat es unsere Arbeit aber extrem vereinfacht und wir konnten den Fokus wieder mehr auf unsere Kunden legen, denn insbesondere das Einscannen hat uns an der Kasse deutlich schneller gemacht. Da ich den Laden nebenberuflich führe, ist für mich ein riesiger Vorteil, dass ich den Kassen- und Lagerbestand von überall jederzeit checken und damit auch von überall und jederzeit Kundenanfragen bearbeiten kann. Das ganze Team ist sehr zufrieden, auch wegen der intuitiven Bedienung.

sonnentanz spitzenschuhe interview locafoxWas macht eine gute Kasse aus deiner Sicht aus?

Eine gute Kasse erfüllt die Anforderungen vom Finanzamt, arbeitet zuverlässig und schnell und vereinfacht dem Verkäufer die Arbeit so sehr, dass er sich um seine eigentliche Stärke – die Beratung – kümmern kann. Und sie ermöglicht einen guten Überblick über Kassen- und Lagerbestände. 

Wie sind deine Pläne für die Zukunft?

Wir haben unser Sortiment seit Kurzem um erste eigene, weiterentwickelte Produkte erweitert und bauen dies aus. Darüber hinaus gibt es bei uns neuerdings auch Yoga- und Pilatesbedarf, und wir bieten Pilateskurse an, die sich besonders an die Bedürfnisse von Tänzern richten, ohne dass Vorkenntnisse erforderlich sind. Aktuell arbeiten wir daran, unsere Kundennähe noch weiter auszubauen. Details sind zum jetzigen Zeitpunkt aber noch geheim. (lacht)

Liebe Jana – vielen Dank für das Gespräch!

 

Hier mehr über Janas Lieblinkskasse erfahren!

 

Apropos Werbung: Coole Werbeideen zum einfachen Nachmachen gibt es hier.

 


Kontakt

logo sonnentanz locafox pos interviewSonnenTanz

Am Höfgen 18 | 42781 Haan bei Düsseldorf

Tel.: 0157 – 777 999 60

Website: www.sonnentanz.net

Facebook: www.facebook.com/sonnentanzhaan/
Instagram: www.instagram.com/sonnentanzhaan/

Öffnungszeiten: Mittwochs: 16-18.30 Uhr, freitags: 15-18 Uhr, samstags: 10-14.30 Uhr – und nach Absprache.


Interview & Text: Mirko Berger | Verwendetes Beitragsbild und Fotos im Text: SonnenTanz (c)

Mirko Berger

Mirko Berger ist Online-Redakteur bei LocaFox. Der studierte Publizistik- und Kommunikationswissenschaftler beschäftigt sich seit mehreren Jahren mit der Entwicklung im On- und Offline-Handel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.