SonnenTanz: „Dem Kunden muss ein erkennbarer Mehrwert geboten werden.“

Jana Sonnen tanzt für ihr Leben gerne. Das klassische Ballett ist ihre große Leidenschaft – schon seit ihrer Kindheit. Auf der Suche nach einem perfekt sitzenden Tanzschuh verschlug es Jana bis nach New York, um endlich fündig zu werden. So entstand die Idee, einen eigenen Fachhandel im nordrhein-westfälischen Haan zu eröffnen, um allen Tänzern aus der Umgebung genau das zu bieten, was sie so lange vergeblich gesucht hatte: kompetente Beratung mit langjähriger Erfahrung gepaart mit hochwertigen Produkten. Wir haben mit der jungen Gründerin und Tänzerin gesprochen. WEITERLESEN

„Wer nicht wirbt, der stirbt“ – zu Gast bei „Brillen in Berlin“

Berlin ist die Stadt der Optiker – zumindest gefühlt. Mehr als 500 Brillenläden tummeln sich in der Hauptstadt, der Konkurrenzkampf ist brutal. Neben den großen Ketten gibt es einen nicht unerheblichen Anteil an aufopferungsvoll kämpfenden traditionellen Optikern, die den Kampf gegen die Brillen-Discounter und die Konkurrenz aus dem Internet aufgenommen haben. Einer von ihnen ist Kay Clement. Mit seinem Fachgeschäft in der Bötzowstraße in Berlin-Prenzlauer Berg hat er sich längst etabliert – seit mehr als zehn Jahren ist er nun im Geschäft. Wie Kay Clement sich in dem starken Wettbewerb durchsetzt, verriet er uns im Interview. WEITERLESEN

Kuestensilber: Schmuckes von der Waterkant

In Hamburg-Eppendorf hat die Schmuckdesignerin und Stylistin Clementine Schmodde ihrem Label KUESTENSILBER ein Zuhause gegeben. Neben handgefertigtem Schmuck, der sich durch sein pures Design und klare Linien und Formen auszeichnet, verkauft die Unternehmerin auch ausgesuchte Wohn- und Modeaccessoires in ihrem 60 Quadratmeter großen Concept-Store. Mit dieser ungewöhnlichen Kombination punktet die Designerin bei ihren Kundinnen und Kunden – online wie offline. Grund genug, mit der Wahl-Hamburgerin zu sprechen! WEITERLESEN

„Sessei“ – Schönheit und Gesundheit von innen und außen

Haben Sie sich auch schon mal so richtig schlapp und ausgebrannt gefühlt? Gestresst zu sein, ist bei der Reizüberflutung des heutigen Lebens vor allem in einer Großstadt kein unbekanntes Gefühl mehr – für viele ist es es sogar ein Dauerzustand geworden. Umweltgifte und Fertignahrung tragen ihren Teil zum Unwohlsein bei. Manuela Wolf setzt genau dort an. Im Herzen von Berlin-Friedrichshagen hat sie das „Sessei“ gegründet. Das Geschäft ist eine Kombination aus Nahrungsergänzungsmittel-Shop und Kosmetikstudio, eine „moderne Apotheke“, die den Kunden Entspannung von innen und außen verspricht. Wir waren vor Ort und haben mit der sympathischen Gründerin geplaudert. WEITERLESEN

Spielwarentradition in vierter Generation

Wo gibt es sie noch, die kleinen Spielwarengeschäfte, an deren Schaufenstern wir uns in unserer Kindheit die Nasen plattgedrückt haben? Fast vollständig sind sie aus dem Stadtbild verschwunden, verdrängt von großen Ketten und dem Online-Handel. Im Bötzowkiez in Berlin-Prenzlauer Berg jedoch gibt es noch so ein Exemplar von Fachgeschäft für Schreib- und Spielwaren – und das seit 1949! Wir haben unseren Spieltrieb wiederentdeckt, waren vor Ort und haben nicht nur gespielt, sondern auch Galyna Hooge interviewt, die nun in vierter Generation den Traum eines jeden Kindes am Leben erhält. WEITERLESEN

DO THE DONT’S: Produkte, mit denen man sich sofort verbunden fühlt

Ein neues Label entsteht manchmal bei einem Frühstück in Los Angeles. Inspiriert von der Atmosphäre der kalifornischen Metropole, hatten Chris Daum und Uwe Rummel die Idee zu „DO THE DONT’S“, einer Lifestyle-Marke für Männer mit ausgewählten Produkten und Linien. Zurück in Deutschland gründeten sie das Label in einer anderen hochkreativen Stadt: Berlin. Der Anspruch: Alle Produkte sind handmade, exklusiv, besonders, anders. Wir haben uns die aktuelle Kollektion im Store in Berlin-Charlottenburg angeschaut und mit Head of Operations Julia Werk über die interessante Marke gesprochen. WEITERLESEN

¡Hola España! Marco Davison Unnasch ist der erste spanische LocaFox-Kunde

Viva España! Wir sind ins spanische Marbella gereist, um unserem ersten spanischen Kunden das LocaFox POS persönlich zu überreichen. In der Provinz Málaga an der Costa del Sol sprachen wir mit Marco Davison Unnasch über sein neu eröffnetes Therapiezentrum und packten gemeinsam mit ihm sein neues Kassensystem LocaFox POS aus. WEITERLESEN

„Bei mir findet jeder etwas zum Dekorieren oder Verschenken“

Zu Besuch im Berliner Concept-Store „Sommernest“ Im Berliner Winskiez hat sich Isabelle Donig vor wenigen Wochen ihren Traum von einem eigenen kleinen Geschäft erfüllt. Die gebürtige Thüringerin hat ihre große Leidenschaft für das heimische Einrichten und Dekorieren zum Beruf gemacht und setzt auf hochwertige Produkte ambitionierter Manufakturen. Beim Interview-Termin treffen wir eine junge Gründerin, die uns strahlend und voller Energie ihre Philosophie erklärt und keinen Zweifel daran lässt, damit auch erfolgreich zu sein. WEITERLESEN

Raus aus dem Einheitsbier: Zu Besuch bei „Lager Lager“

Zwei Neuseeländer, die im Berliner Reuterkiez ein Geschäft für Bierspezialitäten eröffnen? Das mag im ersten Moment nach einer verrückten Idee klingen. Doch Robyn Anderson und André Gifkins haben der Hauptstadt eine verlorengegangene Bierkultur zurückgebracht, die sich nicht auf den geschmacklichen Einheitsbrei der bekannten Großbrauereien beschränkt. In ihrem Geschäft „Lager Lager“ bieten sie seit knapp zwei Jahren die Kreationen ambitionierter Mikrobauereien an, die das Brauen wieder mit handwerklicher Liebe zum Detail betreiben. Die dabei entstehenden Spezialitäten können vor Ort verkostet, aber auch frisch abgefüllt mit nach Hause genommen werden. Das kannte man bislang nur aus Weinhandlungen. Bei einem Fläschchen „Berliner Berg California Wheat“ treffen wir Betreiberin Robyn zum Interview. WEITERLESEN

Auszeit vom Alltag: Zu Besuch in der „Glowy Beauty Bar“

Die „Glowy Beauty Bar“ in Berlin-Mitte ist anders als die meisten anderen Schönheitssalons: Statt unpersönlicher Massenabfertigung gibt es in dem Beautysalon eine individuelle Betreuung, die zum Verweilen einlädt. Die Betreiberinnen setzen dabei auf den Wohlfühl- und Atmosphärefaktor und bringen so die angesagten amerikanischen Beauty-Bar-Konzepte in die Hauptstadt. Wir haben Gründerin Amelie Hoang getroffen, um mit ihr über ihre Philosophie, das Geheimnis ihres Erfolges und die Vorzüge ihres Kassensystems zu sprechen. WEITERLESEN