Fehlermeldungen

Derzeit kann es nach der Installation des TSE Upgrade-Kits zu Fehlermeldungen und/oder eingefrorenen Bildschirmen kommen. Diese Fehler wurden uns berichtet und wir haben den Sachverhalt nun genauer prüfen können. 

Die derzeitigen Fehler werden nicht durch das Programm, sondern durch das Zusammenspiel Drucker und TSE verursacht. Nach ersten Informationen von der Firma Epson, ist die Fehlermeldung durch eine unstabile Stromversorgung des Upgrade-Kits begründet. Wenn also mehrere Verbraucher an dem Bondrucker angeschlossen sind, kommt es zu einer schwankenden Stromversorgung der TSE – das Kassenprogramm empfängt kein Signal mehr von der TSE und es wird eine Fehlermeldung angezeigt. In seltenen Fällen bleibt der Bildschirm eingefroren.

Wir haben in den letzten Wochen durch mehrere Updates versucht den Fehler selber zu beheben, haben aber keinen Zugriff darauf. Zum jetzigen Zeitpunkt sind wir auf eine Lösung von Epson angewiesen, die wir Ihnen in Kürze präsentieren wollen.
Dazu stehen wir im ständigen Kontakt mit Epson um schnell zusammen diesen Umstand für Sie zu korrigieren.

Wir möchten Ihnen die Sorge nehmen, dass Sie nicht abgesichert sind und Ihnen ein weiteres Vorgehen empfehlen.

TSE Upgrade-Kit 

Wenn Sie ein Upgrade-Kit bei uns bestellt haben und es eine Fehlermeldungen und/oder einen eingefrorenen Bildschirm mit angesteckter TSE gibt, prüfen Sie bitte zu allererst den Sitz der Speicherkarte – dazu weitere Information weiter unten auf dieser Seite.
 Sollte es dazu kommen, dass weiterhin eine Fehlermeldung angezeigt wird, wie z.B. das keine TSE installiert ist oder die Verbindung nicht möglich ist, so kann es sein, dass dies mit der oben genannten Stromversorgung zu tun hat.
Wir möchten Ihnen empfehlen in diesem Fall zunächst die TSE noch einmal zu entfernen. 
Die Meldung, dass keine TSE installiert ist, stimmt in diesem Fall.

Alle Transaktionen werden wie bisher gespeichert. Sie brauchen sich keine Sorgen machen. Sie sind absolut konform. Sie können durch eine Rechnung vorlegen, dass Sie die TSE bereits bei uns erworben haben. Dadurch haben Sie korrekt nach KassenSichV gehandelt. 

Die Firma Epson erarbeitet eine Lösung mit der wir uns anschließend bei Ihnen zurück melden. Wir informieren Sie darüber, wann Sie die TSE wieder anstecken können. In der Zwischenzeit ist alles konform, abgesichert und gut.

Fiskaldrucker

Seit 2020 verkaufen wir Fiskaldrucker mit integrierter TSE von der Firma Epson. Bisher sind uns keine Fälle bekannt, wo diese Fehlermeldung erscheint. Ein Upgrade-Kit ist nicht nötig, da eine TSE bereits eingebaut ist. Bitte nehmen Sie Kontakt zu uns auf, wenn es zu einer Fehlermeldung kommt.

Ohne TSE

Hier kann es zu keiner Fehlermeldung in diesem Zusammenhang kommen. Es wird jedoch angezeigt, dass keine TSE gefunden werden kann. Unternehmen müssen durch die KassenSichV eine technische Sicherheitseinrichtung vorweisen. Hier können sie alles zur Kassensicherungsverodnung und technischen Sicherheitseinrichtung nachlesen.

Sitz der Speicherkarte

Sollte die TSE-Einrichtung nicht erfolgreich verlaufen, wird folgende Meldung erscheinen:

Es konnte keine Verbindung zu Ihrer TSE hergestellt werden. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hier kann die Ursache darin liegen, dass die Speicherkarte nicht korrekt im Speichermodul sitzt. Um die Speicherkarte auf korrekten Sitz zu prüfen, gehen Sie bitte folgendermaßen vor:

1. Drucker vom Strom trennen
2. Drucker herumdrehen und die Abdeckung auf der Unterseite des Druckers entfernen
3. Das Speichermodul vom Drucker entfernen. Dazu zuerst die dazugehörige Schraube mit einem Schraubenzieher entfernen
4. Speichermodul vorsichtig heraus ziehen
5. Die Speicherkarte durch sanften Druck auf Sitz überprüfen. Bei einem klickenden Geräusch sitzt die Karte korrekt. Sollte sich die Speicherkarte nicht in dem dafür vorgesehenen Platz befinden, lässt sich die Abdeckung des Speichermodul ebenfalls durch leichten Druck lösen und somit die Speicherkarte entnommen werden.
6. Nach der Überprüfung des korrekten Sitzes der Speicherkarte befestigen Sie die TSE wieder laut mitgelieferter Anleitung

Nach dem Einbau der Sicherheitseinrichtung, kann die Einrichtung in der Anwendung erneut angewählt und durchgeführt werden.