Der Kassenabschluss

Der Kassenabschluss dient am Ende einer Schicht oder am Feierabend dem Vergleich des Ist-Bestandes der Kasse (tatsächlicher Geldbetrag in der Kassenlade) mit dem Soll-Bestand (Geldbetrag, der laut Transaktionen in der Kasse enthalten sein soll). Dieser Vorgang gibt Ihnen die Möglichkeit, Abweichungen früh zu erkennen oder Fehlbuchungen zu korrigieren.

Gleichzeitig finden Sie auf der rechten Seite den X-Bericht, der Ihnen alle getätigten Umsätze anzeigt.

Der Kassensturz

Um den Kassensturz durchzuführen, klicken Sie auf Weiter. Anschließend können Sie nun das in der Kasse vorhandene Geld zählen und die Anzahl an Scheinen und Münzen in die dafür vorgesehenen Felder eintragen.

Abschließend drücken Sie auf Speichern. Wollen Sie auf die Zählung verzichten, so drücken Sie auf Überspringen.

Durch die Eingabe des gezählten Bargeldes und das Drücken von Speichern und Bestätigen, wird Ihr Ist-Bestand errechnet.

Im nächsten Schritt steht Ihnen die Möglichkeit zur Verfügung, Geld aus der Kasse aus zu buchen.
In der Einlage/Ausgabe können Sie nun eine Wechselgeldentnahme, eine Entnahme und eine Bankeinzahlung buchen. Mehr dazu im nächsten Abschnitt. Drücken Sie bitte wieder Speichern und ein Bon der Buchung wird gedruckt.

Im letzten Schritt Kasse schließen wird Ihnen der Ist-Bestand, der Soll-Bestand und eine mögliche Differenz angezeigt. Über Kasse schließen wird der Z-Bericht ausgedruckt.