Aktuelles

Auf dieser Seite können Sie die neuen Funktionen und Anpassungen des aktuellen Updates Ihres LocaFox POS jederzeit und in Ruhe nachlesen.

Unsere Updates werden stets schrittweise in Chargen veröffentlicht. Ab dem ersten Tag der Veröffentlichung erhalten alle Kasse das aktuelle Update innerhalb weniger Tage. Das nächste Update ist für das Ende der Kalenderwoche 31 geplant.  

Diese Features erwarten Sie mit der App-Version 2.5.10:

Technische Sicherheitseinrichtung

Auf Grund der Kassensicherungsverordnung (KassenSichV) müssen bis zum 30. September 2020 in Deutschland alle Kassensysteme mit einer technischen Sicherheitseinrichtung (TSE) ausgerüstet sein. Dies hat zur Folge, dass Aufzeichnungs- und Sicherungssysteme den neuen Anforderungen entsprechend aufgerüstet oder ersetzt werden müssen. Dies dient dem Schutz vor Manipulation von digitalen Aufzeichnungen in Unternehmen und soll die Veränderung von Kassendaten verhindern. Vereinfacht gesagt, sollen sämtliche Transaktionen der Kasse mit zusätzlichen Informationen digital signiert werden und zur Prüfung durch das Finanzamt bereitgestellt werden.

Mit dem aktuellen Update erhalten Sie alle relevanten Softwarekomponenten, damit das LocaFox POS mit einer technischen Sicherheitseinrichtung  und mit den neuen Vorgaben gesetzeskonform arbeiten kann.

Ab dem 3. August 2020 können Sie dann Ihre technische Sicherheitseinrichtung bei uns erwerben. Dafür loggen Sie sich wie gewohnt in Ihr Backoffice ein. Dort finden Sie auf der Startseite Informationen zum Kauf Ihrer TSE.

Beachten Sie bitte, dass je Kasse (je Bondrucker) eine eigene technische Sicherheitseinrichtung benötigt wird

Nach der Installation und Inbetriebnahme der TSE werden weitere Informationen auf Ihren Kassenbon gedruckt:

  • Transaktionsnr.: Eine eindeutige und von der TSE signierte fortlaufende Nummer der Transaktion.
  • Start: Das genaue Datum und die Zeit, wann die TSE mit der Bearbeitung der Transaktionsinformationen begonnen hat.
  • Finish: Das genaue Datum und die Zeit, wann die TSE die Bearbeitung der Transaktioninformationen beendet hat
  • Seriennummer: Die Seriennummer der TSE. Sie besteht aus Kleinbuchstaben, Ziffern und Sonderzeichen.
  • Signaturcount: Ein interner Zählwert der TSE. Dieser weicht von der Transaktionsnr. ab, da z.B. auch der Start einer Transaktion, sowie Aktualisierung und Beendigung fortlaufend gezählt/protokolliert werden.
  • Zeitformat: Das von der TSE verwendete Format für die Aufzeichnungs(Log)-Zeit der Absicherung.
  • Algorithmus: Das bezieht sich auf die Art des Vorgangs, wie aus den Bondaten eine Signatur errechnet wird. In unserem Fall wird der Algorithmus “ecdsa-plain-SHA384” verwendet.
  • Signatur: Prüfwert – berechnet von der TSE anhand der Daten aus dem Kassiervorgang
  • PublicKey: Öffentlicher Verifikationsschlüssel.
  • QR-Code: Diese Angabe ist optional, aber sie enthält alle Fiskalisierungsdaten und ermöglicht den Finanzbehörden eine Prüfung per Scan.

Zusätzlich erhalten Sie einen TSE TAR und einen KassenSichV Export. Diese Exporte enthalten alle Daten, die Sie für Finanzamt und Prüfung benötigen. Diese Dokumente finden Sie in der Berichte Sektion in Ihrem Backoffice.

Weitere Informationen zur Kassensicherungsverordnung und zur Installation der TSE finden Sie: HIER

Digitaler Kassenbon

Seit dem 1. Januar 2020 gilt in Deutschland die Belegausgabepflicht, was die Pflicht zur Ausgabe von Bons und Belegen an Ihre Kundschaft mit sich brachte. Ein Beleg muss dabei laut Gesetz nicht in Papierform aus- und mitgegeben werden, sondern kann auch elektronisch zum Kunden übermittelt werden. Das Erstellen des Belegs muss lediglich in unmittelbarem zeitlichen Zusammenhang mit dem Geschäftsvorgang erfolgen.

Viele Händler wollen einen Beitrag zum Umweltschutz leisten und gerne trotz des Gesetzes die Menge an gedruckten Bonpapier reduzieren. Daher bieten wir Ihnen ab sofort die Möglichkeit diese Belege auch elektronisch zu übermitteln.

 

QR-Code scannen

In Zukunft erhalten Sie in Ihrem Checkout-Fenster eine zusätzlich Schaltfläche, um einen QR-Code anzeigen lassen zu können, den der Kunde mit seinem Handy abscannen kann.

Ihr Kunde hat die Möglichkeit den QR Code mit seinem Handy zu scannen. Voraussetzung ist eine QR Code Scanner App auf dem Gerät des Kunden, um sich dann einen digitalen Beleg auf das Gerät herunterzuladen. Danach können Sie die Anzeige schließen und sich dem nächsten Verkauf widmen.

Diese Funktion bieten wir Ihnen als Erweiterung für Ihr System als Zusatzmodul an. Haben Sie Interesse, dann freuen wir uns, wenn Sie Kontakt zu uns aufnehmen.

Übrigens: auch Gutscheine können Sie auf diesem Weg so Ihren Kunden schicken.

 

E-Mail senden

Falls Sie Papier einsparen wollen, Ihr Kunde aber QR-Codes nicht abscannen kann, können Sie den digitalen Bon auch per E-Mail versenden. Dafür haben Sie ebenfalls im Checkout die Möglichkeit dazu.

Nachdem der Beleg per Email versendet wurde, erhält der Empfänger eine E-Mail. Sie können sich dann bereits dem nächsten Kunden zuwenden.

Diese Funktion können Sie sofort mit der LocaFox Kundendatenbank nutzen. Haben Sie noch keine Kundendatenbank aber Interesse daran, dann nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf.

Übrigens: auch Gutscheine können Sie auf diesem Weg so Ihren Kunden schicken.

Namen auf dem Kassenbon

Auf Grund der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) war es bisher nicht erlaubt den Namen Ihrer Kassierer/innen auf den Kassenbon zu drucken. Stattdessen musste der Name verschlüsselt werden.
Viele Kunden haben sich gewünscht, dass dennoch der vollständige Name anstatt einer ID angezeigt wird, wenn dies auch vom Personal so freigegeben wird.

Wir geben Ihnen mit diesem Update die Möglichkeit, den Namen Ihrer Kassierer/innen wieder auf dem Kassenbon zu aktivieren. Voraussetzung dafür ist das Einverständnis Ihres Personals, damit Sie weiterhin konform nach DSGVO arbeiten. Halten Sie dies am besten schriftlich fest.

Dafür muss der Geschäftsführer bzw. Administrator im Backoffices auf die “Bon-Layout” Übersicht klicken. Dort gibt es nun durch eine Checkbox eine Auswahl, den Namen des Kassierers anzuzeigen.  Diese Checkbox ist grundsätzlich deaktiviert und muss auf Wunsch manuell aktiviert werden. Wird die Checkbox aktiviert und die Änderungen abgespeichert, wird der Name des Kassenpersonals auf dem Kassenbon erscheinen. In der Vorschau wird nach dem Speichern ebenfalls ein Name angezeigt.

 

Die Funktion steht allen Kunden ab dem Softwarepaket Starter zur Verfügung.

Es stehen noch weitere Funktionen und Verbesserungen mit dem aktuellen Update für Sie bereit. Wir wünschen Ihnen viel Spaß diese zu entdecken.

Bleiben Sie gesund.

Ihr LocaFox POS Team