das-perfekte-gaming-smartphone-header

Sind Gaming-Smartphones die besseren Handheld-Konsolen? Wir finden, ja!

Ob in der U-Bahn, im Café oder auf dem stillen Örtchen – mit dem Smartphone wird immer mehr gespielt. Die Zeiten, in denen das Handy nur für Mini-Games wie Snake oder Tetris taugte, sind lange vorbei. Mittlerweile gibt es auch Top-Spiele wie FIFA Ultimate Team oder Grand Theft Auto für’s Smartphone. Wir zeigen euch, welche Handys perfekt zum Zocken geeignet sind und ob sie mit den (nicht mehr ganz frischen) Handheld-Konsolen PS Vita oder Nintendo 3DS mithalten können.

Der Trend ist eindeutig: Wann hast du zuletzt jemanden im Bus oder in der Bahn mit einer PS Vita spielen sehen? Der Anblick ist in jedem Fall kein häufiger, denn die Handheld-Fans haben deutlich abgenommen. Lediglich unter den Kids ist der 3DS zumindest noch verbreitet. Doch wie lange noch?

Das große Dilemma der aktuellen Handheld-Konsolen PS Vita und 3DS

Handheld-Konsolen hatten in den vergangenen Jahren einen sehr schweren Stand gegen die immer leistungsfähigeren Smartphones. Vor zwei Jahren verkündete Sony, dass die Spiele-Entwicklung für den Nachfolger der Playstation Portable (PSP) eingestellt wird – zumindest die der AAA-Titel.  Diese Maßnahme liegt in den gestiegenen Ansprüchen der Spieler begründet, sagt Sony Manager Shūhei Yoshida. Der Release der PlayStation 4 hätte dazu geführt, dass die Erwartungen an die Grafikqualität und die Größe der Spielwelt für Top-Spiele angestiegen sei. In einem Maße, die eine mobile Konsole gar nicht leisten könne.

sony ps vita playstation

Die vorerst letzte ihrer Art?: Die PS Vita (Bild: Sony)

Ein ähnliches Schicksal hatte bereits die PSP ereilt: Damals waren die Gamer derart aufgeregt, dass Spiele mit Playstation 2-Grafik mobil gespielt werden konnten. Der Hype erlosch, als die Playstation 3 den Markt eroberte. Jim Ryan, Geschäftsführer von Sony Computer Entertainment Europa, versuchte im Oktober 2015 jedoch die verärgerten Gamer zu beschwichtigen. Nur finanziell aufwändige AAA-Titel würden nicht mehr produziert. Sony arbeite aber weiterhin an Inhalten für die Vita, die PS4 stehe aber ausdrücklich im Zentrum von Sonys BemühungenBesitzer der PS Vita können zwar dank Drittanbietern mit neuen Spielen rechnen. Einen Nachfolger, also die PlayStation Vita 2 bzw. PS Vita 3000, soll es laut Sony-Manager Yoshida auf absehbare Zeit aber nicht geben. Wird dem Smartphone also der mobile Gaming-Markt kampflos überlassen?

nintendo 3ds locafox

Handheld für Kids? Der Nintendo 3DS. (Bild: Nintendo)

Grundsätzlich gibt es bei der PS Vita in Sachen Leistung und Design eigentlich nichts zu meckern – wirklich erfolgreich ist Sonys Handheld aber nicht. Die User bemängeln das Manko an exklusiven Titeln und überhaupt scheint der gesamte mobile Spiele-Markt eher zu leicht verdaulichen Spielen für ein junge Zielgruppe zu tendieren. Gamer ab 25 Jahren aufwärts kommen daher viel zu kurz. Leider!

Genau dieser Vorwurf erreicht auch immer wieder Nintendo, dessen tragbare Konsole 3DS oft als Kiddie-Produkt abgestempelt wird. Zwar verfügt sie über exklusive Spiele, diese richten sich aber auch an ein sehr junges Publikum. Sind Smartphones also die besseren Handhelds?

Wir finden, ja!  Wenn das Smartphone die wichtigen Grundvoraussetzungen erfüllt.

Die Alternative zur Handheld-Konsole: Gaming-Smartphones

Das Smartphone hat den Markt für mobiles Gaming in den vergangenen zwei Jahren ordentlich durcheinander gewirbelt. Wer mit seinem Telefon ein gutes Spielerlebnis genießen will, sollte aber einige Grundvoraussetzungen beachten, die ein starkes Spiele-Handy erfüllen sollte. So muss in einem Gaming-Smartphone mindestens ein Dual-Core-Prozessor mit wenigstens 1,2 GHz Taktfrequenz arbeiten, dazu ist ein Arbeitsspeicher mit mindestens 3 GB RAM fast schon Pflicht. Außerdem sollte der Touchscreen in der Diagonale wenigstens 4,6 Zoll (11,7 cm) messen. Damit du bei der Installation einer ganzen Reihe komplexer Games keine Platzprobleme mit der Speicherkapazität bekommst, empfehlen wir eine Speicherkapazität ab 32 GB.

infographic_infografik_gaming_smartphone_locafox

Darauf kommt es bei einem guten Gaming-Smartphone an. (Infografik: Locafox)

Dabei gilt bei allen Specs: Je mehr, desto besser! Auch was die Display-Größe angeht, ist mehr tatsächlich mehr, zu viel sollte es aber nicht sein. Daher eignen sich auch kleinere Tablets wie das iPad Mini hervorragend zum Spielen, ein iPad Pro aber eher nicht. Wir wollen uns hier aber bewusst auf Smartphones fokussieren.

Diese Spiele-Handys können wir empfehlen: Unsere Top 6

 DisplayArbeitsspeicher / RAMProzessorInterner SpeicherAngbote in deiner Nähe
sony_xperia_z5_32GB_locafox
Sony Xperia Z5
5,2 Zoll (13,21 cm)3 GByte4 x 2 Gigahertz & 4 x 1,5 Gigahertz32 GBJetzt Preise für das Sony Xperia Z5 vergleichen
samsung_galaxy_s6_edge_64gb_locafox
Samsung Galaxy S6 Edge+
5,7 Zoll (14,48 cm)4 GByte4 x 2,1 Gigahertz & 4 x 1,5 Gigahertz64 GBJetzt Preise für das Samsung Galaxy S6 Edge+ vergleichen
LG_G4_32GB
LG G4
5,5 Zoll (13,97 cm)3 GByte
4 x 1,4 Gigahertz & 2 x 1,8 Gigahertz32 GBJetzt Preise für das LG G4 vergleichen
htc_one_m9_32GB_locafox
HTC One M9
5 Zoll (12,70 cm)3 GByte4 x 2 Gigahertz & 4 x 1,5 Gigahertz32 GBJetzt Preise für das HTC One M9 vergleichen
huawei_mateS_32GB_locafox
Huawei Mate S
5,5 Zoll (13,97 cm)3 GByte4 x 2,2 Gigahertz & 4 x 1,5 Gigahertz32 GBJetzt Preise für das Huawei Mate S vergleichen
iphone_6s_64gb_locafox
Apple iPhone 6S
4,7 Zoll (11,94 cm)2 GByte2 x 1,7 Gigahertz64 GBJetzt Preise für das iPhone 6S vergleichen

 

Die besten Spiele für dein Smartphone:

Keine Frage, der Markt für Smartphone-Spiele boomt! Firmen wie King, Wooga oder Zynga, deren Apps kostenlos downloadbar sind, aber erst durch In-App-Käufe ihren gesamten Spielspaß entfalten, erzielen mehrere hunterttausend Euro pro Tag. Andere Anbieter locken ebenfalls mit kostenlosen Spielen, die in der Free-Version durch permanente Werbung nerven und erst nach dem Kauf werbefrei werden. Natürlich muss die Arbeit der Entwickler auch bezahlt werden, deshalb solltest du für Spiele, die dir Spaß machen, auch bezahlen. Denn auch die Games für Handheld-Konsolen müssen gekauft werden – und das oft für das Vielfache des Preises einer Spiele-App. Dazu kommt, dass du die meisten Apps kostenlos testen kannst und nur bei Gefallen Geld investieren musst, um die Vollversion zu spielen. Bei einem Konsolenspiel gehst du stets in Vorkasse. Ein großes Plus für das Zocken auf dem Smartphone.

Und es werden immer mehr Spiele speziell für mobiles Gaming entwickelt, die alles aus deinem Smartphone rauskitzeln. Paradebeispiele für atemberaubende Grafik und innovative Steuerung sind Infinite Blade III und Asphalt 8. Sie haben eine neue Generation von Smartphone-Spielen eingeläutet und überraschten die Gamer mit einer Grafik, die viele auf dem Handy für undenkbar hielten. Die beiden Beispiele sind nur die bekanntesten einer ganzen Reihe von grafisch überragenden Spieletitel, die für eine Revolution im Smartphone-Gaming gesorgt haben. Man darf daher wirklich gespannt sein, mit welchen Krachern die Entwickler in den kommenden Monaten die AppStores erobern werden.

asphalt 8 gameplay gameloft wikipedia

Setzte neue Maßstäbe für Rennspiele auf dem Smartphone: Asphalt 8. (Bild: Gameloft/Wikipedia)

Mit dem richtigen Handy steht stundenlangem Spielspaß also nichts mehr im Wege. Den Großteil der Handy-Games kann man mit den extra für Handhelds programmierten Vollpreistitel wahrlich nicht vergleichen, aber es gibt einige Portierungen wie zum Beispiel Final Fantasy (Android & iOS) oder GTA (Android & iOS). Ein Trend der ohne Frage zu begrüßen wäre. Trotzdem: 90% der Spiele sind Online- oder Social-Games mit dem Fokus auf dem Arcade-/Mini-/Puzzle-Genre. Das einfache Publishing von Spielen im Play- bzw. AppStore ist besonders für kleine Entwicklerstudios eine gute Gelegenheit, ihre Spiele einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen. So hast du Zugriff auf eine riesige Vielfalt an unterschiedlichen Spielen, die du mit nur einem Klick auf dein Smartphone laden kannst. Bei Nichtgefallen können sie genauso schnell wieder gelöscht werden. Eine Auswahl der aktuell angesagtesten Smartphone-Games findest du zum Beispiel hier:

> > > Top-Games für iOS
> > > Top-Games für Android
> > > Die besten kostenlosen Games für Android

 

Fazit

Wir finden, dass Smartphones die gute alte Handheld-Konsole durchaus ersetzen können. Nostalgiker werden sagen, dass das Spielen auf dem Handy nie und nimmer an den Zauber einer PSP oder eines 3DS herankommt – ganz zu schweigen an den unantastbaren GameBoy, mit dem so viele schöne Erinnerungen verbunden sind. Immer wieder wird vor allem die Steuerung auf dem Smartphone bemängelt. Doch selbst dieses gute Argument wird durch aufsetzbare Steuerelemente und Smartphone-Controller mehr und mehr entkräftet. Und der große Touchscreen bietet – ganz nüchtern betrachtet – sogar jede Menge Vorteile und lässt Steuerungsvarianten zu, die innovativ sind und selbst erfahrene Gamer beeindrucken. Einzelne Gesten reichen, um manche Spiele zu zocken – und das ohne das der Spielspaß darunter leidet.

Die Zukunft für Handhelds sieht nicht rosig aus. Da Smartphones mit jeder Generation leistungsfähiger werden, könnten sie die tragbaren Spiele-Konsolen mittelfristig ganz verdrängen. Zwar verdichten sich die Gerüchte um einen Nachfolger für den Nintendo 3DS. Wann dieser auf den Markt kommt, ist aber noch völlig unklar. Worauf also warten?

Such dir eins unserer Gaming-Smartphones raus, hol es noch heute in deiner Nähe ab und beginne sofort mit dem Zocken. Zusätzlich bekommst du für dein Geld eine Haufen anderer Funktionen, die dir kein Handheld der Welt bietet – zum Beispiel Telefonieren.

 

Text: Mirko Berger | Titelbild: Locafox | Bilder: Sony, Nintendo, Gameloft/Wikipedia Screenshots: Google PlayStore, App Store | Infografik: Rosaria Gandar/Locafox (c) 

Mirko

Mirko ist zwar kein Kind des Internets, fühlt sich aber in den Weiten des WWW wie zu Hause. Er betreut unter anderem das Locafox-Magazin und beschäftigt sich am liebsten mit den Themen Multi- und Social Media.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *