Der Online-Dienst Locafox (nachfolgend „Locafox“ genannt) wird von der Locafox GmbH, Adalbertstraße 6a, 10999 Berlin (nachfolgend „Locafox“), angeboten. In diesem Dokument erläutern wir, welche Daten Locafox von Nutzern des Dienstes erhebt, verarbeitet und nutzt und wie Nutzer bestimmten Verarbeitungen widersprechen können.

Nutzungsdaten

Unsere Webserver speichern, wie fast alle anderen Server im Internet, jeden Zugriff auf Locafox in einer Protokolldatei, dem sogenannten „Logfile“. Dabei werden die folgenden Daten erfasst:

  • die IP-Adresse des anfragenden Geräts
  • das Datum und die Uhrzeit des Zugriffs
  • der Name und die URL der abgerufenen Datei
  • die übertragene Datenmenge
  • die Information, ob der Abruf erfolgreich war
  • die Erkennungsdaten des verwendeten Browser- und Betriebssystems
  • die Webseite, von der aus der Zugriff erfolgt
Diese Daten sind für die Nutzung von Locafox (Verbindungsaufbau, Datenübertragung) erforderlich. Wir speichern diese Daten für Zwecke der Systemsicherheit, der technischen Administration der Netzinfrastruktur sowie zur Optimierung des Dienstes für die Dauer von maximal 24 Stunden.
Zugriff auf diese Daten haben nur Systemadministratoren. Eine Auswertung der Daten erfolgt nur bei dem begründeten Verdacht entweder eines Angriffs auf unsere Netzinfrastruktur oder der missbräuchlichen Nutzung unserer Dienstleistungen.

Einsatz von Cookies

Locafox nutzt sogenannte Cookies, kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden, sofern Ihr Browser so eingestellt ist, dass es die Speicherung des Cookies gestattet.
Wenn Sie sich bei Locafox anmelden, speichert Locafox einen sogenannten Session-Cookie, damit Sie sich z. B. bei Aufträgen nicht erneut anmelden müssen. Session-Cookies verfallen nach Ablauf der Nutzungssession.
Locafox nutzt auch die in den folgenden Ziffern 3. und 4. aufgeführten und näher beschriebenen Cookies von Drittanbietern.
Sie können über Einstellungen Ihres Browsers festlegen, ob Cookies gespeichert werden dürfen oder nicht. Die Nutzung der Locafox-Website ist grundsätzlich auch möglich, wenn die Speicherung von Cookies deaktiviert ist, allerdings kann es dann zu Einschränkungen im Nutzungskomfort oder bei bestimmten Funktionen kommen. Viele Browser erlauben auch eine Einstellung, bei der nur Cookies des Websiteanbieters zugelassen sind und Cookies von Drittanbietern nicht gespeichert werden.

Einsatz des Google-Services

Allgemeine Informationen

Die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“) bietet Betreibern von Webseiten eine Vielzahl von Funktionen und Diensten an, die für die Auffindbarkeit der Webseite in Suchmaschinen, die Schaltung von Werbung für und auf der Webseite oder die Auswertung des Nutzerverhaltens von Bedeutung sind. Welche dieser Dienste Locafox im Einzelnen nutzt, ist nachfolgend aufgeführt.

Bei der Nutzung von Locafox werden automatisch Informationen und Dienste von Google abgerufen. Dabei erlangt Google Kenntnis von der IP-Adresse des Nutzers und fragt in der Regel weitere Daten von Ihrem Gerät ab (z. B. Cookies, Gerätedaten, Geräte-ID, Browser- und Softwareinformationen). Sofern Ihr Gerät über eine Telefonnummer verfügt, fragt Google auch diese ab. Ob diese Daten von Ihrem Gerät an Google übermittelt werden, hängt von den Einstellungen Ihres Gerätes ab.

Für alle Dienste von Google gilt allein die Datenschutzerklärung von Google, abrufbar unter http://www.google.com/intl/de/policies/privacy/. Google erläutert auf seiner Webseite unter http://www.google.com/policies/technologies/types/, welche Cookies Google einsetzt. Google beachtet nach eigenen Angaben die Datenschutzbestimmungen des "US-Safe-Harbor"-Abkommens und ist beim "Safe Harbor"-Programm des US-Handelsministeriums registriert.


Google Analytics

Locafox benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst von Google. Google Analytics verwendet sogenannte „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung von Locafox durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung von Locafox werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Locafox hat die IP-Anonymisierung von Google aktiviert, so dass Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor der Übermittlung gekürzt wird. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Google wird diese Informationen im Auftrag von Locafox benutzen, um Ihre Nutzung von Locafox auszuwerten, um Reports über die Aktivitäten in Locafox zusammenzustellen und um weitere mit der Nutzung von Locafox und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber Locafox zu erbringen.

Sie können die Speicherung von Cookies generell über die Einstellungen Ihres Browsers steuern (s. Punkt 2.4) oder ein von Google angebotenes Browser-Add-on installieren, um Google Analytics zu deaktivieren (https://tools.google.com/dlpage/gaoptout/).


DoubleClick

Wir nutzen DoubleClick zur Darstellung und Optimierung unserer Werbeanzeigen. DoubleClick verwendet Cookies, um Ihnen für Sie relevante Anzeigen zu präsentieren. Dabei wird Ihrem Gerät eine pseudonyme Identifikationsnummer (ID) zugeordnet, um zu überprüfen, welche Anzeigen eingeblendet und welche Anzeigen aufgerufen wurden. Die Cookies selbst enthalten keine personenbezogenen Informationen. Die Verwendung der DoubleClick-Cookies ermöglicht Google und seinen Partner-Websites die Schaltung von bestimmten Anzeigen auf Basis vorheriger Besuche auf unserer oder anderen Websites im Internet. Die durch die Cookies erzeugten Informationen werden von Google zur Auswertung an einen Server in den USA übertragen und dort gespeichert.

Sie können die Speicherung von Cookies generell über die Einstellungen Ihres Browsers steuern (s. Punkt 2.4) oder ein von Google angebotenes Plug-In installieren, um die Speicherung des DoubleClick-Cookies zu unterbinden (http://www.google.com/ads/preferences/html/opt-out.html).


AdWords-Conversion

Wir nutzen das Tool „AdWords-Conversion“ von Google, um nachzuverfolgen, welche Nutzer auf eine von Google geschaltete Anzeige klicken. Dabei werden Nutzer nicht namentlich identifiziert. Die Conversion-Cookies haben eine Gültigkeit von 30 Tagen. Besucht der Nutzer bestimmte Seiten der Website des AdWords-Kunden und das Cookie ist noch nicht abgelaufen, können Google und der jeweilige Kunde erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde. Jeder AdWord-Kunde erhält ein individuelles Cookie, so dass eine Nachverfolgung der Nutzer über die Webseiten anderer AdWords-Kunden hinweg nicht möglich ist.

Die mit Hilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, anonyme Conversion-Statistiken für AdWords-Kunden zu erstellen. Dem Kunden wird von Google die Gesamtanzahl der Nutzer angezeigt, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten keine Informationen, mit denen eine persönliche Identifizierung der Nutzer möglich ist. Eine Verbindung zwischen Ihren persönlichen Daten und Ihren Nutzungsdaten ist daher nicht möglich.

Sie können die Speicherung von Cookies generell über die Einstellungen Ihres Browsers steuern (s. Punkt 2.4). Google informiert unter http://www.google.com/policies/technologies/ads/ über weitere Möglichkeiten zur Deaktivierung von Werbe-Cookies durch Drittanbieter.

Einsatz von Facebook-Plugins

Locafox verwendet Social-Plugins („Plugins“) des sozialen Netzwerkes facebook.com, welches von der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA betrieben wird ("Facebook"). Die Plugins sind mit einem Facebook-Logo oder dem Zusatz "Facebook Social Plugin" gekennzeichnet. Durch die Plugins wird jeweils eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook hergestellt, und der Inhalt der Plugins wird von Facebook direkt an Ihren Browser übermittelt. Durch die Einbindung der Plugins erhält Facebook die Information, dass Sie die entsprechende Seite in Locafox aufgerufen haben.
Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten durch Facebook sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Facebook unter www.facebook.com/about/privacy/.
Sind Sie bei Facebook eingeloggt, kann Facebook jeden Besuch Ihrem Facebook-Konto zuordnen. Wenn Sie mit den Plugins interagieren, zum Beispiel den "Gefällt mir"-Button betätigen oder einen Kommentar abgeben, wird die entsprechende Information von Ihrem Browser direkt an Facebook übermittelt und dort gespeichert. Wenn Sie nicht möchten, dass Facebook bei Locafox Daten über Sie sammelt, müssen Sie sich vor der Nutzung von Locafox bei Facebook ausloggen.
Auch wenn Sie nicht bei Facebook angemeldet sind, werden durch die Locafox-Website Daten an Facebook gesendet. Facebook setzt einen Cookie mit einer Kennung, der zwei Jahre gültig ist. Da dieses Cookie bei jeder Verbindung mit einem Facebook-Server ungefragt mitgeschickt wird, könnte Facebook damit prinzipiell ein Profil erstellen, welche Web-Seiten der zu der Kennung gehörende Anwender aufgerufen hat. Und es wäre technisch möglich, diese Kennung später – etwa beim späteren Anmelden bei Facebook – wieder einer Person zuzuordnen.
Wenn Sie nicht möchten, dass Facebook Daten über Sie sammelt, können Sie die Speicherung von Cookies generell über die Einstellungen Ihres Browsers steuern (s. Punkt 2.4). Wenn Sie "Cookies von Drittanbietern blockieren" wählen, sendet Ihr Browser bei eingebetteten Inhalten anderer Anbieter keine Cookies an deren Server. Mit dieser Einstellung funktionieren allerdings außer dem Like-Button unter Umständen auch andere seitenübergreifende Funktionen nicht mehr.

Registrierungsdaten

Bei der Registrierung ist die Angabe von Vor- und Nachname sowie einer gültigen E-Mail-Adresse erforderlich.
Für die Nutzung bestimmter Dienste kann die Angabe weiterer Daten (z. B. Telefonnummer, Anschrift) erforderlich sein.

Datenübermittlung an Händler

Im Falle einer Reservierung oder einer Bestellung von Waren werden dem betreffenden Händler Name, Telefonnummer und Anschrift (sofern bei Locafox hinterlegt) zum Zwecke der Vertragsabwicklung übermittelt.

Newsletter

Nutzer können den Locafox-Newsletter bestellen. In diesem Fall nutzt Locafox den vom Nutzer angegebenen Namen und die vom Nutzer angegebene E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit über einen Abmeldelink am Ende des Newsletters oder per E-Mail an support@locafox.de möglich.

Zweckbindung

Alle von Locafox über Locafox erhobenen Daten werden nur zum Zweck der bedarfsgerechten Gestaltung des Dienstes und zum Zweck der Erbringung der von Locafox angebotenen Dienste erhoben, verarbeitet und genutzt.

Locafox nutzt die Daten angemeldeter Nutzer auch zum Zwecke der Werbung für eigene Angebote, soweit dies nach § 28 Abs. 3 BDSG und § 7 Abs. 3 UWG zulässig ist. Der Nutzer kann einer solchen Verwendung seiner Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft per E-Mail an support@locafox.de widersprechen.

Datenweitergabe an Dritte

Locafox wird personenbezogene Daten nur dann an Dritte weitergeben, wenn dies nach deutschem Datenschutzrecht zulässig ist. Dienstleister, die im Auftrag von Locafox Daten verarbeiten oder die Wartungsleistungen an den Systemen von Locafox vornehmen, werden nur eingesetzt, wenn Sie mit Locafox eine schriftliche Vereinbarung zur Auftragsdatenverarbeitung nach § 11 BDSG geschlossen haben. Locafox wird personenbezogene Daten der Nutzer nicht zu Werbezwecken an Dritte weitergeben.

Änderungen der Datenschutzerklärung

Locafox behält sich das Recht vor, diese Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit zu ändern, um sie den Funktionen des Dienstes anzupassen. Für nicht registrierte Nutzer gilt die jeweils aktuelle Fassung der Datenschutzerklärung; registrierte Nutzer werden auf Änderungen der Datenschutzerklärung gesondert hingewiesen.