Click & Collect: „Das Gesetz kennt die Bestellung per Reserve & Collect nicht“

Yvonne Gasch, Rechtsexpertin des Händlerbundes, im Interview Über die rechtlichen Grundlagen von Click & Collect

Click & Collect ist für Konsumenten ein nützliches Feature. Für Händler gilt es jedoch, bei der Umsetzung einiges zu beachten: Kommt bei Click & Collect ein Fernabsatzvertrag zustande? Wo muss auf einer Seite auf den Service hingewiesen werden? Und wo liegen die rechtlichen Unterschiede zwischen Buy & Collect und Reserve & Collect? Yvonne Gasch, Rechtsexpertin beim Händlerbund, im Interview über rechtliche Anforderungen und mögliche Fallen von Click & Collect.

Weiterlesen

„Handel der Zukunft bestimmen drei Faktoren: Internationalität, Individualität und Innovation“

Andreas Arlt vom Händlerbund im Interview

Immer mehr stationäre Händler betreiben neben ihrem Ladengeschäft auch einen Online-Shop und verfolgen damit die sogenannte Multi-Channel-Strategie (Mehrkanal). So werden parallel neue Zielgruppen erreicht und der Kundenstamm erweitert. Doch alleine mit dem Aufbau eines Web-Shops ist es nicht getan. Neben der ständigen Pflege und Vermarktung gilt es zum Beispiel auch, juristische Details zu beachten – hier kann man schnell in eine Falle tappen, wenn z. B. die AGBs oder das Impressum nicht rechtssicher formuliert sind. Andreas Arlt, Rechtsanwalt und Bundesvorsitzender des Händlerbund e.V., beschäftigt sich seit mehr als zwölf Jahren intensiv mit dem Fernabsatz- und Wettbewerbsrecht. Im Locafox-Interview erklärt er, worauf bei sicheren Rechtstexten für Online-Shops aus Sicht von stationären Händlern grundsätzlich zu achten ist, wie man sich bei einer Abmahnung verhält und wie der Handel der Zukunft aussehen könnte.

Weiterlesen