M-Commerce

Als weiterführende Entwicklung des Online-Handels bezeichnet M-Commerce (Mobile Commerce) den mobilen Online-Handel. Hierunter fallen alle Geschäftstransaktionen zwischen Händler und Kunde, die mithilfe mobiler Geräte wie Smartphone oder Tablet durchgeführt werden. Bedingung dafür ist eine bestehende Internetverbindung. Der wahrscheinlich größte Vorteil des mobilen Handels für den Konsumenten ergibt sich in erster Linie aus Bequemlichkeitsgründen, wobei sich der Nutzer mithilfe eines Smartphones oder Tablet-PCs zunächst einmal komfortabel über die angebotene Ware informieren kann. Im Anschluss daran lässt sich dann auch die abschließende Transaktion mit dem internetfähigen Handy oder Tablet abwickeln.

 

 

Verwandte Suchbegriffe:

Local-Commerce, Beacon-Technologie, ROPO (Research Online, Purchase Offline)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *