VGA-Kabel in Berlin | reservieren & abholen

(15 Artikel)
Kartenansicht
Listenansicht
schließen
Entfernung in km
Preisauswahl
Markenauswahl
Händler
Kabellänge
Pin1 eccf5e4a23490119560165de6407cf32b6f60f1a4835ba980e093a379e129618
Pin2 b24b443ba7e0f5e7de261f34ac2e4b6724fa050a908e2f61a1dbfaf97e1344b9
Pin3 1f453136d58815750836508924706550f14f84a248753c0816896458220da8c4
Finde Produkte aus Geschäften in deiner Nähe
Icon close 181fc4013de6cdce1a8fb78f9a2ec033c07d45e264f714fd116bacdd22639127

Das war's noch nicht!

Weitere Angebote
aus deiner Umgebung
kommen in Kürze hinzu

Finde das passende VGA-Kabel in deinem Berliner Bezirk

Ein VGA Kabel ist die klassische Variante, einen Computer an einen Monitor oder Projektor (Beamer) anzuschließen. Auch viele Fernsehgeräte haben einen Eingang für VGA. Der Name leitet sich von Video Graphics Array ab, einem 1987 auf dem Markt eingeführten neuen Standard für Computergrafik, der sich in den folgenden Jahren etablierte und ältere Standards wie EGA oder CGA ablöste. Ein VGA-Anschluss ist an seinem länglichen, abgeschrägten Steckern und zahlreichen kleinen Stiften zu erkennen. Technisch handelt es sich dabei um einen Mini-D-Sub-Stecker mit 15 Polen. Da VGA ein analoges System ist, wurde es in modernen Berliner Haushalten vielfach durch DVI, HDMI und andere digitale Systeme ersetzt. Es ist aber bis heute zu finden und kann im Vergleich dazu immer noch ein sehr gutes Bild liefern.

VGA-Kabel in der Praxis

Wer zum Beispiel einen älteren Projektor in Berlin im Einsatz hat und damit zufrieden ist, muss sich nicht unbedingt einen neuen zulegen, nur weil dieser keinen DVI- oder HDMI-Eingang besitzt. Auch ein VGA-Kabel kann ein einwandfrei scharfes Bild liefern, und das genauso in höheren Auflösungen. Nur bei sehr genauer Betrachtung könnten sich eventuell kleine Störungen im Bild zeigen, die durch die analoge Übertragung bedingt sind. Durch den Kauf eines Kabels, das eine gute Abschirmung aufweist, lässt sich das jedoch vermeiden. Auch sollte das Kabel möglichst nicht länger als einige Meter sein. Üblich sind Kabel, die auf beiden Seiten einen Stecker anstelle einer Buchse besitzen, wodurch eine Verbindung von zum Beispiel Ausgängen von Grafikkarten und Monitoren ermöglicht wird. Nur für manche Zwecke, zum Beispiel als Verlängerung, gibt es Kabel mit einer Buchse an einem Ende, seltener an beiden. Bei manchen Bildschirmen ist das Kabel fest verbunden, kann jedoch mit einem Kabel mit passenden Steckern verlängert werden. Im Berliner Angebot finden sich darüber hinaus entsprechende Adapter, falls die Stecker nicht passen sollten, sowie die seltener verbreitete Variante, das Mini-VGA-Kabel.

Finde Vga-Kabel in diesen Städten

Hamburg | Berlin