Tintenstrahldrucker Angebote in Berlin

(49 Artikel)
schließen
Entfernung in km
Preisauswahl
Markenauswahl
Produkttyp
Pin1 eccf5e4a23490119560165de6407cf32b6f60f1a4835ba980e093a379e129618
Pin2 b24b443ba7e0f5e7de261f34ac2e4b6724fa050a908e2f61a1dbfaf97e1344b9
Pin3 1f453136d58815750836508924706550f14f84a248753c0816896458220da8c4
Finde Produkte aus Geschäften in deiner Nähe
Icon close 181fc4013de6cdce1a8fb78f9a2ec033c07d45e264f714fd116bacdd22639127

Bunt ; scharf wie Berlin selbst: Tintenstrahldrucker

Drucker gelten nach wie vor als äußerst beliebte und ohne Frage sehr nützliche PC- und Bürozubehöre, auf die mittlerweile kaum noch jemand verzichten kann. Die recht günstigen Tintenstrahldrucker etwa erfreuen sich derweil einer besonders großen Beliebtheit. Warum dies so ist, und was es alles beim Kauf eines Tintenstrahldruckers zu beachten gibt, klären die folgenden Zeilen.

Allgemeines

Neben dem Tintenstrahldrucker gibt es in vielen Berliner Büros Laserdrucker zu finden, zu kaufen und zu nutzen. Deren Anschaffungskosten betragen jedoch stets mehrere Hundert Euro, sodass sich für den privaten Gebrauch Tintenstrahldrucker deutlich mehr lohnen. So fallen zwar die Linienzeichnungen nicht ganz so exakt wie bei den professionellen Laserverfahren aus, doch selbst die Druckqualität von Geräten aus der Mittelklasse ist mittlerweile nicht mehr zu beanstanden. Wie der Name verrät, gehören in einen Tintenstrahldrucker allerdings auch Druckerpatronen – so muss hin und wieder für Nachschub an Druckerschwärze beziehungsweise Tinte gesorgt werden. Solche Patronen finden sich sowohl in neutralem Schwarz als auch in augefallenen bunten Farben . Wer auf Fotos verzichten kann, kommt mit einem Tintenstrahlgerät aber auch bestens ohne Nachkauf farbiger Druckerpatronen über die Runden.

Kaufkriterien

Sicher, die Druckqualität stellt wohl den entscheidendsten Kaufaspekt bei der Auswahl eines Druckers dar. Kriterien wie die Schärfenzeichnung, die Punktierungsrate der Tinte und die natürliche Wiedergabe beziehungsweise Imitation von farblichen Motiven spielen in dieser Hinsicht eine besonders große Rolle. Doch es gibt noch viele weitere Eigenschaften zu beachten: Lassen sich die Kopien auch mit einem Textmarker ohne Verwischen bearbeiten? Wie fallen die Druckgeschwindigkeiten aus, und wie viel Lärm verursacht der Drucker im kleinen Berliner Apartment Zimmer? Außerdem könnten die Feinstaubwerte ein interessantes Merkmal ausmachen. Denn manch ein Allergiker beispielsweise kann mit einem Tintenstrahldrucker, der besonders viele Partikel beim Druckvorgang von sich gibt, nur allzu schnell Probleme wie Hautausschlag oder gar Atemnot bekommen.

Das mag der Berliner: Zubehör und Zusatzfunktionen

Neben dem „Normaldruck“ erlauben mittlerweile sehr viele Modelle auch das Kopieren beziehungsweise Scannen, teilweise auch das Faxen von Dokumenten. Solche Multifunktionsdrucker sind ebenfalls sehr beliebt und können dank praktischer Zusätze wie einem Schnelleinzug den Arbeitsplatz im Eigenheim in eine regelrechte Profi-Workstation verwandeln. Wer viel Wert auf Ordnung legt, sollte allerdings darauf achten, dass der Drucker auch drahtlos, etwa via W-LAN, Bluetooth oder NFC mit dem PC kommunizieren kann. Ferner zahlen sich selbstverständlich auch Steckplätze für Speicherkarten und USB-Sticks aus. Für technisch versierte und verspielte Berliner bieten manche Modelle sogar die Steuerung via Touchscreen und/oder Smartphone beziehungsweise Tablet-PC. Die entsprechenden (vom Hersteller in der Regel kostenlos zur Verfügung gestellten) Apps machen eine solch flexible Steuerung des Druckers möglich.