Angebote für Tablets in Berlin

    264 Artikel(264 Artikel)
    Lokale Verfügbarkeit
    Radius
    25km
    PREIS
    -
    • Kategorien
    • Filtern/Sortieren
    Alle Filter löschen
    Sortieren nach
    Beste Ergebnisse
    Zurücksetzen
    Radius
    25km
    1km50km
    Preis
    Alle
    -
    Markenauswahl
    Alle
    • + Mehr
    Prozessorfamilie
    Alle
    Prozessor
    Alle
    Interne Speicherkapazität
    Alle
    4G
    Alle
    WLAN-Standards
    Alle
    Bluetooth
    Alle
    Farbe
    Alle
    Rückkamera
    Alle
    Markenauswahl
    Prozessorfamilie
    Prozessor
    Interne Speicherkapazität
    4G
    WLAN-Standards
    Bluetooth
    Farbe
    Rückkamera
    Pin1 eccf5e4a23490119560165de6407cf32b6f60f1a4835ba980e093a379e129618
    Pin2 b24b443ba7e0f5e7de261f34ac2e4b6724fa050a908e2f61a1dbfaf97e1344b9
    Pin3 1f453136d58815750836508924706550f14f84a248753c0816896458220da8c4
    Finde Produkte aus Geschäften in deiner Nähe
    Icon close 181fc4013de6cdce1a8fb78f9a2ec033c07d45e264f714fd116bacdd22639127

    Die mobilen Helden im Berliner Alltag: Tablets

    Apple, Windows oder Android, 7-Zoller oder 10-Zoller? Seit einigen Jahren ist das Tablet vom Markt nicht mehr wegzudenken. Als mobilere, handlichere Alternative zum Laptop begeistern die flachen Rechner mit zahlreichen Funktionen, die vom Surfen und E-Mail-Abrufen bis hin zum Spielen und Fernsehen reichen. Doch worauf muss bei der Auswahl eines Tablets im Preisvergleich geachtet werden, damit letztendlich auch das Gerät gekauft wird, das alle Ansprüche erfüllt?

    Die Größe

    Wenn der Berliner auf der Suche nach einem mobilen Gerät ist, muss nicht nur die Leistung, sondern vor allem das Gesamtpaket aus Funktionalität, Handlichkeit und Optik stimmen. Wichtiges Kriterium ist zunächst einmal die Größe und damit die Display-Diagonale des Tablets. Hierbei sollte sich im Voraus über den gewünschten Einsatzzweck des Geräts Gedanken gemacht werden. Soll der Tablet-PC lediglich zum Lesen und kurzen Surfen oder tatsächlich zum effizienten Arbeiten genutzt werden? Bei der Größe wird grob zwischen den 7-Zollern, den 10-Zollern und dem Mittelweg, den immer beliebter werdenden 8-Zoll-Modellen unterschieden. Während es zu Anfang schien, als würden sich die 10-Zoller dauerhaft behaupten, geht der Trend mittlerweile hin zu kleineren Modellen, den 7- oder 8-Zollern. Das liegt vor allem daran, dass die kompakteren Modelle mit einer unvergleichlichen Mobilität punkten können, die sich in einer besseren Handlichkeit und einem geringeren Gewicht widerspiegelt. So wiegt der 7-Zoller gerade einmal 350 - 400 Gramm und liegt dabei rund 400 Gramm unter dem Gewicht der großen Tablets. Dabei besitzen die 10-Zoller wiederum einige Vorzüge, bei denen die Mini-Tablets nicht mithalten können. Beispielsweise eignen sie sich mit einem angeschlossenen Tastaturdock sehr viel besser zum Arbeiten, andererseits kommen sie damit den leistungsstärkeren Ultrabooks sehr nahe. Ein guter Kompromiss für Tablet-Nutzer, die weder Handlichkeit noch Übersichtlichkeit missen möchten, ist das 8-Zoll-Modell. Während der 1-Zoll-größere Bildschirm eine angenehmere Größe zum Lesen und Arbeiten bietet, ist das mittelgroße Tablet nur gering schwerer als die Mini-Variante. Nachdem Apple mit dem iPad Mini den Startschuss für die neue Generation der mittelgroßen Tablet-PCs gab, zogen andere Hersteller nach. Vorteil für die 8-Zoll-Variante, denn nun hat der Nutzer die Auswahl zwischen allen verfügbaren Betriebssystemen: iOS, Windows und Android.

    iOS, Android oder Windows?

    Damit stellt sich die nächste Frage, die nach dem Betriebssystem. Hierbei kann sich fast gänzlich auf die eigenen Vorlieben verlassen werden, denn leistungsstark sind alle drei Betriebssysteme. Allerdings sollte vor allem bei Android darauf geachtet werden, dass die neueste Version gewählt wird. Mit nützlichen Apps und einer ausgezeichneten Funktionalität können beide Systeme dienen, bei Microsoft hingegen scheiden sich die Geister. Wer sich für das Windows-Betriebssystem entscheidet, hat die Wahl zwischen Windows 8.1 und Windows RT. Im Gegensatz zu seinen beiden Konkurrenten weisen zwar beide Versionen eine gute Leistung auf, können jedoch mit weniger Anwendungen als der App- und Android-Store aufwarten. Für welchen Benutzer sich die einzelnen Betriebssysteme jeweils am besten eignen, hängt also in erster Linie von den eigenen Ansprüchen an den Tablet-PC ab.

    Für alle Fans des kleinen Apfels: iOS

    Klar, übersichtlich und enorm benutzerfreundlich kommt das Betriebssystem iOS von Apple daher. Das Betriebssystem von Apple punktet nicht nur mit einer leistungsstarken Performance, sondern zudem mit einer hervorragenden Anpassung an die verfügbare Apple-Hardware. Wer die iOS-Schiene bereits fährt und mehrere Apple-Produkte sein Eigen nennen darf, ist mit diesem Betriebssystem bestens ausgestattet. Neben den iPad lassen sich Geräte wie das iPhone oder der iPod optimal miteinander verbinden. Im Preisvergleich findest du schnell die besten iPad-Schnäppchen.

    Mehr Spielraum zum günstigeren Preis: Google Android

    Auch wenn sich das Betriebssystem von Apple nach wie vor großer Beliebtheit erfreut, ist Google Android bei Tablet-Nutzern am weitesten verbreitet. Bei der Frage nach der Bedienbarkeit überzeugt das Google Android System viele Nutzer mit seiner offenen, flexiblen Struktur. Das zeigt sich einerseits in einer Bedienoberfläche, die sich perfekt an die individuellen Wünsche anpassen lässt. Außerdem können Anwendungen nicht nur aus dem Google Play Store, sondern zusätzlich von anderen Quellen heruntergeladen werden. Auch hier lassen sich mehrere Android-Geräte einfach miteinander verknüpfen, sodass der Nutzer stets übersichtlich die Kontrolle über all seine Daten bewahrt. Ein weiterer Vorteil ist der in der Regel günstigere Preis im Vergleich zum iPad, zu dem die Android-Tablets erworben werden können. Ein Preisvergleich lohnt natürlich trotzdem!

    Leistungsstark wie der Windows-PC: Betriebssystem von Microsoft

    Ein Pluspunk, den das Betriebssystem von Microsoft seinen Konkurrenten voraushat, ist die komfortable Verknüpfung des Tablet-PCs mit PC-Peripheriegeräten wie dem Drucker oder Scanner. Das liegt daran, dass beim Windows-Tablet auf das gleiche Microsoft-Betriebssystem zurückgegriffen wird wie beim Computer. Hierdurch stehen dem Nutzer zusätzlich zahlreiche Software zur Verfügung, mit denen sich der mobile Rechner aufrüsten lässt. Einziges Manko bei der Sache: Durch die Verwendung des PC-Betriebssystems ist dieses auch in erster Linie auf den Computer ausgelegt. So müssen beim Tablet-Touchscreen in Sachen Bedienfreundlichkeit einige Einbußen hingenommen werden. In Sachen Handlichkeit sieht es beim Windows-Tablet ähnlich aus. Zwar überzeugen die Geräte mit Microsoft-Betriebssystem leistungstechnisch, jedoch sind die Geräte auf kräftige Prozessoren angewiesen und damit weitaus massiver in ihrer Bauweise. Allerdings erfüllen die Windows-Tablets alle Ansprüche von Nutzern, die mit ihrem Tablet-PC effizient arbeiten möchten.

    Finde Tablets in diesen Städten

    Hamburg | Berlin

    Beliebte Produkte im Tablet-Preisvergleich

    ODYS Junior Tab 8 Pro